Fehler 868 – was ist das? Wie behebt man den Fehler 868 in Windows?

Bei „Sieben“ und „Acht“ kann es aufgrund der fehlenden Auflösung des RAS-Servernamens zu Problemen mit einer Remote-VPN-Verbindung (PPTP und L2TP) kommen. Mehr in früheren Versionen von “Windows” wurde dies nicht beobachtet. Die Entwickler des bekannten Betriebssystems bekennen sich seit langem schuldig und erklären solche Vorfälle mit dem instabilen Betrieb des DNS-Clients auf einigen Assemblies. Grundsätzlich kann das Problem nicht nur von diesem Dienst ausgehen, da verschiedene Komponenten, Dienste und Geräte an der Verbindung eines Geräts mit dem globalen Netzwerk beteiligt sind. Sie sollten also nicht alle Hunde an das System hängen – Sie müssen nur genauer verstehen, was passiert ist, und die Fehlerquelle neutralisieren. In diesem Artikel geben wir einige der wahrscheinlichsten Gründe an, die anschließend eine Meldung mit Code 868 verursachen.

errorka-868

Falscher DNS-Server

Eine der häufigsten Ursachen für diesen Fehler ist ein falscher DNS-Server.

[note] Es kommt häufig vor, dass während der Verbindung die falsche Serveradresse in die Parameter des globalen Netzwerkprotokolls TCP / IP geschrieben oder die Adresse gar nicht eingestellt wird. [/note]

In diesem Fall hat „Windows“ nicht die geringste Chance, sich mit dem VPN-Server zu verbinden, da es keine Möglichkeit gibt, den Hostnamen des Servers in eine IP-Adresse umzuwandeln. Dieses Problem wird schließlich zur Grundlage für Fehler 868, eine Meldung darüber, die auf dem Bildschirm Ihres Geräts angezeigt wurde.

Um dieses Problem zu lösen, geben Sie zuerst den Befehl ncpa.cpl im Ausführen-Fenster ein (drücken Sie die Tastenkombination Win + R). Klicken Sie auf OK und das System bringt Sie zu den “Netzwerkverbindungen” des PCs. Wählen Sie im Dialogfeld „LAN-Verbindung“ aus. Dann sehen Sie in den “Eigenschaften” (Kontextmenü per Rechtsklick auf den Eintrag öffnen) eine Liste der Komponenten. Wählen Sie aus dieser Liste Internet Protocol Version 4 (TCP/IPv4) aus.

errorka-868-2

Normalerweise hat der Provider einen DNCP-Server, mit dem Sie eine IP-Adresse erhalten können. Damit das funktioniert, aktivieren Sie die Checkboxen neben den Punkten „IP-Adresse automatisch beziehen“ und „DNS-Serveradresse automatisch beziehen“. Klicken Sie danach auf die Schaltfläche OK und sehen Sie, wie sich die Änderungen auf die Verbindung ausgewirkt haben.

Eigenschaften

Es gibt eine etwas andere Version der vorherigen Anweisung. Klicken Sie im Punkt “Eigenschaften” unter “LAN-Verbindung” auf die Zeile “Internetprotokoll Version 4 (TCP / IPv4). Danach wird die Schaltfläche “Eigenschaften” verfügbar.

oshibka-3

Aktivieren Sie es und aktivieren Sie im angezeigten Dialogfeld das Kontrollkästchen “Folgende DNS-Serveradressen verwenden” und geben Sie die Zahlen gegenüber den Zeilen “Bevorzugter DNS-Server” und “Alternativer DNS-Server” ein, die auf dem Bildschirm angezeigt werden:

errorka-4

Klicken Sie auf OK, speichern Sie die Änderungen im vorherigen Fenster und starten Sie Ihren PC neu. Überprüfen Sie nach dem Neustart des Systems, ob sich die Änderungen auf die Netzwerkverbindung ausgewirkt haben.

Die Netzwerkverbindungsfunktion ist deaktiviert

Ein Fehler kann aus einem völlig banalen Grund auftreten – wenn “Local Area Connection” deaktiviert ist. Um diese Option zu überprüfen, gehen Sie zum Hauptmenü des Systems und wählen Sie „Systemsteuerung“. Suchen Sie im “Panel” den Abschnitt “Netzwerk und Internet”. Klicken Sie im neuen Dialogfeld auf den Link „Netzwerk- und Freigabecenter“ und dann auf den Punkt „Adaptereinstellungen ändern“ (in der oberen linken Ecke). Suchen Sie im Ordner „Netzwerkverbindungen“ den Eintrag „LAN-Verbindung“ und klicken Sie im Kontextmenü auf die Option „Aktivieren“ (falls die Funktion deaktiviert ist).

podkluchene]dh

Inaktiver DNS-Client

Fehler 868 kann auch durch einen inaktiven DNS-Clientdienst angezeigt werden. Tatsächlich wird dieser Dienst automatisch aktiviert, sobald das System hochfährt. Der Grund für die Abschaltung kann natürlich nur ein Systemausfall oder der Einfluss eines Virus sein. Daher wird die Verbindungsanforderung nicht ordnungsgemäß verarbeitet, was schließlich zu einem 868-Fehler führt.

Um zu überprüfen, ob diese Option auf Ihren Fall zutrifft, müssen Sie überprüfen, ob der DNS-Client funktioniert. Dazu verwenden wir den nächsten Befehl im Fenster “Ausführen” (wir nennen ihn mit der guten alten Win + R-Kombination). Geben Sie den Befehl services.msc ein und klicken Sie auf die Schaltfläche OK. Sie sehen eine Liste der Systemdienste. Wie Sie vielleicht erraten haben, müssen Sie in dieser Liste den DNS-Client finden und den Status des Dienstes anzeigen.

[tip] Standardmäßig sollte der Dienst im aktiven Modus ausgeführt und automatisch gestartet werden. Nehmen Sie andernfalls Änderungen vor und starten Sie Ihr Gerät neu.[/tip]

Port 53 blockiert

In Situationen, in denen Port 53 blockiert ist, gibt das System ebenfalls den erwähnten Fehler aus. Natürlich ist das Thema PC-Sicherheit bei der Nutzung des World Wide Web eine sehr ehrfürchtige und ernste Angelegenheit. Das ist nur so, dass einige Benutzer zu sehr auf dieses Problem fixiert sind und versuchen, alles zu blockieren, was ihnen in den Weg kommt. Oftmals fallen auch DNS-Anfragen in die Liste der Opfer von Blockierungen. Um sicherzustellen, dass Port 53 der TCP- und UDP-Protokolle reibungslos funktionieren. Öffnen Sie dazu die Systemregeln der OS-Sicherheit. Für den Fall, dass die Firewall gemäß den aktuellen Einstellungen alles hintereinander blockiert, außer den Elementen, die in den Sicherheitsregeln enthalten sind, müssen Sie eine Zulassungsregel für diesen Port erstellen.

errorka-5

Was kann den Fehler 868 noch verursachen?

Probleme, die auf den Geräten des Anbieters auftreten, können ebenfalls Fehler 868 auslösen. In einer solchen Situation muss sich der Benutzer an den technischen Support wenden – nichts anderes hängt vom Benutzer ab. Wenn die Fehler vom Betreiber stammen, werden Sie sicherlich darüber informiert. Außerdem kann es sein, dass keine physische Verbindung besteht – dh. ggf. Probleme mit dem Netzwerkkabel.

Wenn Ihnen keiner der Tipps geholfen hat, besteht der einzige Ausweg höchstwahrscheinlich darin, das Betriebssystem neu zu installieren. Glücklicherweise wird dies in den letzten beiden Windows-Versionen nicht beobachtet, also wenn möglich, machen Sie eine Art System-Upgrade und leiden Sie nicht mehr unter Verbindungsproblemen.

Wenn Sie noch Fragen zum Thema „Wie behebe ich den Fehler 868 in Windows?“ haben, können Sie diese in den Kommentaren stellen

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.